Tore

Kippsicherungen für Fussballtore und Jugendtore

 

Die Kippsicherung der Fussballtoree hat nach vielen Unfällen höchste Priorität.

Fussball gehört zu den populären Sportarten in der Schweiz.  Fussball erfordert neben technischen und taktischen Fähigkeiten auch Kraft, Schnelligkeit und Ausdauer.

Info der Bfu:

Im Fussball verletzen sich jedes Jahr rund 82 000 Personen, ein Drittel aller Verletzungen betrifft das Sprunggelenk und das Schienbein. Die Wahrscheinlichkeit, sich beim Fussball zu verletzen, ist grösser als in jeder anderen Spielsportart. Bei Grümpelturnieren ist das Unfallrisiko tendenziell noch höher als beim organisierten Spielbetrieb in Fussballclubs.

  • Tragen Sie auch an Grümpelturnieren oder Plauschmatches immer Schienbeinschoner mit integriertem Knöchelschutz und Fussballschuhe.
  • Wärmen Sie sich gezielt auf. Machen Sie auch Kräftigungs- und Dehnübungen sowie Stabilisationsübungen für Fuss-, Kniegelenke und Rumpf.
  • Halten Sie sich im Training und beim Spiel an die Regeln.
  • Wählen Sie Ihre Fussballschuhe je nach Spielunterlage korrekt aus (Nockenschuhe, Tausendfüssler, Hallenschuhe).
  • Tragen Sie beim Wiedereinstieg nach einer Sprunggelenksverletzung einen Sprunggelenkschutz (z. B. Sprunggelenkstütze, Tape-Verband).
  • Tragen Sie als Brillenträger beim Spielen Kontaktlinsen oder eine sporttaugliche Brille.

 

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s